fbpx
Zum Inhalt springen

Welchen Käuferschutz bietet §3 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)?

1.Welchen Käuferschutz bietet §3 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)?

2. Zahlungsvoraussetzungen und Zahlungsplan: Diese Vorteile haben Sie als Käufer

3. Zusätzliche Sicherheit für Käufer: Der Zahlungsplan nach §3 MaBV

1. Welchen Käuferschutz bietet §3 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)?

Die Makler- und Bauträgerverordnung (kurz: MaBV) sorgt dafür, dass es im Immobiliengeschäft mit rechten Dingen zugeht. Wer in Deutschland ein Haus oder eine Wohnung von einem Bauträger kauft, sollte vor allem §3 der MaBV und die darin beschriebenen „besonderen Sicherungspflichten für Bauträger“ kennen. Bis zur Übergabe der schlüsselfertigen Immobilie haftet nämlich der Bauträger mit seinem eigenen Vermögen für die Projektentwicklung – und der Käufer bezahlt nur für die Bauabschnitte, die bereits umgesetzt wurden.

2. Zahlungsvoraussetzungen und Zahlungsplan: Diese Vorteile haben Sie als Käufer

Die Makler- und Bauträgerverordnung schreibt vor, dass Bauträger erst dann Zahlungen für eine Immobilie entgegennehmen dürfen, wenn das Investment der Käufer gesichert ist. Dafür müssen im Regelfall drei Zahlungsvoraussetzungen erfüllt sein:

  1. Ein rechtswirksamer Vertrag liegt vor. Beim Kauf einer Immobilie vom Makler oder Bauträger bedeutet das, dass ein Notar einen rechtswirksamen Vertrag aufgesetzt und der Käufer dessen Bedingungen mit seiner Unterschrift angenommen hat. 
  2. Die Eigentumsvormerkung ist im Grundbuch eingetragen. Die Eigentumsvormerkung ist quasi eine Reservierung für eine Immobilie: Ist sie im Grundbuch vermerkt, kann der Bauträger dieses Haus oder diese Wohnung nicht mehr an andere Interessenten verkaufen.
  3. Der Bauträger hat eine Freistellungserklärung vorgelegt. Mit der Freistellungserklärung versichert der Bauträger seinem Kunden, dass er – bzw. seine Bank – bis zur Übergabe der bezugsfertigen Immobilie für die Finanzierung des Projekts haftet.

Durch diese drei Voraussetzungen ist sichergestellt, dass Käufer nicht in eine Immobilie investieren, die sie am Ende doch nicht bekommen. Selbst wenn ein Projekt aufgrund unvorhergesehener Umstände nicht abgeschlossen werden sollte, verlieren die Käufer das bereits investierte Geld nicht: Bis zur Übergabe der schlüsselfertigen Immobilie haftet der Bauträger für sein Projekt.

3. Zusätzliche Sicherheit für Käufer: Der Zahlungsplan nach §3 MaBV

Darüber hinaus enthält §3 der MaBV noch einen zweiten Mechanismus, der Kunden vor dem Verlust ihres Investments schützen soll. Beim Immobilienkauf vom Bauträger werden grundsätzlich nur Bauabschnitte bezahlt, die bereits umgesetzt wurden. Bis die jeweilige Etappe abgeschlossen ist, muss der Bauträger mit seinem eigenen Vermögen in Vorleistung gehen. Der gesetzlich vorgeschriebene Zahlungsplan sieht vor, dass die Gesamtsumme – sofern nichts anderes vereinbart wurde – in insgesamt sieben Teilzahlungen aufgesplittet wird. Fest vorgeschrieben ist dabei allerdings nur die Gestaltung der ersten und letzten Rate.

Die erste Teilzahlung umfasst immer 30 Prozent des Gesamtpreises und wird mit Abschluss der Erdarbeiten fällig. Gemeinsam mit der ersten Rechnung erhält der Käufer allerdings auch eine Bürgschaft über 5 Prozent des Gesamtpreises, die er bis zum Abschluss der Bauarbeiten als zusätzliches Pfand behält. Die letzte Zahlung in Höhe von 3,5 Prozent des Gesamtpreises wird nach vollständiger Fertigstellung beglichen – und wenn die Immobilie ohne wesentliche Mängel übergeben wurde, geht nun auch die Bürgschaft wieder zurück an den Bauträger.

Immobilien vom Bauträger kaufen? Aber sicher!

Wer in Deutschland ein Haus oder eine Wohnung von einem Bauträger kauft, genießt starken Käuferschutz. Damit Sie Ihre Rechte nicht nur kennen, sondern auch selbstbewusst einfordern können, übersetzt Axel Knows das Kleingedruckte für Sie: Gemeinsam gehen wir alle Details Ihres Neubauprojekts durch.

Dabei besprechen wir einerseits, welche Zahlungen wann fällig sind, und klären andererseits auch, welche Ansprüche Sie im Fall eines Falles geltend machen können. So können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Vorfreude auf die eigenen vier Wände genießen – von der Planung bis zur Übergabe der schlüsselfertigen Immobilie.